"Jenny lächelt" hieß das anspruchsvolle Stück, dass den 100 Besuchern beim traditionellen Event "Kultur im FIZ" von "LoLou" präsentiert wurde. Die in Münster lebende Sängerin und Schauspielerin Christiane Hagedorn bildet mit Joachim Raffel (Piano, Harmonium), Robert Kretschmar (Saxofon, Flöte, Akkordeon) und Alex Morsey (Bass, Tuba) diese Band, die sich auf die Musik von Kurt Weil konzentriert. Hagedorns Stimmenumfang von fast viereinhalb Oktaven ermöglicht der Vokalistin, die Songs aus der Dreigroschenoper eigenwillig zu interpretieren jene für die Bühne geschriebenen Lieder, die Gassenhauer wurden.




Kultur


Jazzabend




Die erwartungsvollen Besucher freuen sich auf ihre zweite Halbzeit und genießen den fast zweistündigen Jazzabend im FIZ bei anschließendem Bufett und vielen netten Gesprächen.


Wir haben jeden Dienstag von 18-19 h unsere Fahrradwerkstatt geöffnet. Wenn ihr also mit eurem Fahrrad ein kleineres Problem habt, dann lösen wir es mit euch gemeinsam kostenlos. Ihr habt lediglich die Ersatzteile zu bezahlen. Christos und Joao, sowie Kevin und Christo sind für euch da. An jedem ersten Dienstag im Monat findet von 16 - 19 Uhr im Rahmen unserer Fahrradwerkstatt die Fahrradcodierung statt. Diedrich Ruppenthal von der Polizeidienststelle Quakenbrück (Bild Mitte) und der Mitarbeiter der Samtgemeinde Artland, Josef Kenkel (links) übergaben den FIZ-Verantwortlichen um Gerd Beckmann die benötigten Materialien. Mustafa Mizrak, Christo Tsibliaridis und Christos Sivuki (von rechts) werden diese Aufgabe in Zukunft für die Bürger im Artland und für die Sicherheit der Fahrräder übernehmen.






Fahrrad-Codierung


Chor




Wir haben einen FIZ-Chor. Jeden Dienstag von 16 - 17 h probt Frau Henrichs mit einem guten Dutzend Kindern, die Spaß am Singen haben. Ziel ist es, mittelfristig einen festen Kinderchor im FIZ zu etablieren, der das musikalische Angebot erweitern soll.


Tia Arora nahm mit ihrer Bolywood-Tanzgruppe am Katholikentag in Osnabrück teil. Dort präsentierte sie einen Workshop, wo sich zahlreiche junge und ältere Kirchentagsbesucher zum geistigen Ausgleich beim Tanzen engagierten. Tia motivierte die Teilnehmer mit einfachen Schrittfolgen zum Mitmachen und erfuhr mit ihren Tänzerinnen und Lars, als einzigem Mann, viel Anerkennung. Höhepunkt war dann ein Auftritt auf der Showbühne vor über 1000 begeisterten Zuschauern im Jugendzentrum an der Domschule.